Die besten Vorratsdosen aus Glas (Withosent 7er-Set)


Vorratsdosen aus Glas

Um in der Küche Ordnung zu schaffen, sind Vorratsdosen aus Glas ein ganz wichtiger Bestandteil. Sie sehen nicht nur toll aus, sondern sorgen auch für dafür, dass Du sämtliche Lebensmittel, die Du benötigst, immer griffbereit hast. Ich stelle Dir hier in diesem Artikel nach langer Recherche und intensivem Ausprobieren die besten Vorratsdosen aus Glas des Jahres vor.

Kennst Du diese Videos von amerikanischen Vorzeige-Küchen? Wenn ich daran denke, habe ich ein Bild von einem riesigen, glänzenden Side-by-Side Kühlschrank vor Augen. Und sämtliche Lebensmittel sind geordnet in Schränken und Schubladen. Vor allem aber findest Du Eines in diesen Küchen: Ohne Ende Vorratsdosen.

Nur leider sind diese Vorratsdosen zumeist aus Plastik. Und genau das möchte ich in meiner Küche möglichst vermeiden. Ich werde Dir in meinem Beitrag zeigen, wofür Du Vorratsdosen verwenden kannst und Dir gute Gründe liefern, Deine Küche mit Vorratsdosen aus Glas auszustatten. Und ich zeige Dir, warum ich mich für das Withosent 7er-Set entschieden habe. Du erfährst alles darüber vom Auspacken über das Befüllen bis zur täglichen Anwendung.

Warum sind Vorratsdosen für Deine Küche sinnvoll?

Vorratsdosen aus Glas

Viel zu lange haben wir unsere Küche ohne oder nur mit sehr wenigen Aufbewahrungsbehältern von täglichen Lebensmitteln ausgestattet. Und natürlich funktioniert es auch, die Nudeln direkt aus der Originalverpackung in den Topf zu geben und die Haferflocken aus dem Papierbehälter in die Müslischale zu schütten.

Aber mit durchsichtigen Vorratsdosen hast Du im Gegensatz dazu drei klare Vorteile:

  1. Nebeneinander aufgereihte Behälter sorgen für wesentlich mehr Ordnung als in den Schrank geworfene Verpackungen.
  2. Du kannst auf einen Blick den aktuellen Bestand erkennen, um gegebenenfalls die Vorräte wieder aufzustocken, weil Du in den Behälter hineinschauen kannst.
  3. Wenn Du die richtige Wahl getroffen hast, sehen die Vorratsdosen einfach super aus. Fast zu schade, um sie hinter einer Schranktür verschwinden zu lassen.

Welche Vorratsdosen für welche Lebensmittel?

Vorratsdosen aus Glas

Vorratsdosen gibt es in allen möglichen Varianten. Es gibt sie aus Kunststoff und aus Glas. Du kannst sie in unterschiedlichen Höhen und Durchmessern bekommen. Und sie können eckig oder rund sein. Auch bei den Deckeln gibt es viele Unterschiede: Die meisten sind entweder aus Plastik oder Holz (zumeist Bambus). Da Du Deine Vorräte in der Regel luftdicht aufbewahren möchtest, achte darauf, dass der Deckel einen Silikonrand hat.

Deine neue Vorratsdose sollte natürlich zu den Lebensmitteln passen, für die Du sie verwenden möchtest. Spaghetti sind normalerweise 25 bis 26 cm lang. Der Deckel wird etwa einen Zentimeter in die Dose gedrückt. Dafür solltest Du also eine Höhe von mindestens 27 cm verwenden. Eine 500 g Packung Linsen hingegen passt locker in eine Dose mit Maßen von 10 x 10 cm.

Wenn Du eine Vorratsdose aussuchst, sind die Angaben in der Regel in Millilitern (ml). Hast Du ein Vorratsglas mit einem Volumen von 1000 ml, heißt das aber leider nicht, dass dort auch 1000 g Nüsse hineinpassen. Das liegt natürlich daran, dass Nüsse (ausgegangen vom gleichen Gewicht) einfach mehr Volumen beanspruchen als beispielsweise Zucker oder Flüssigkeiten.

Grundsätzlich gilt deshalb, dass trockene Lebensmittel (Nüsse, Linsen, Reis) und vor allem Vorräte, die viel Luft in den Zwischenräumen erfordern (Nudeln, Cornflakes) gemessen am Gewicht größere Behälter benötigen als schwere, kleinkörnige (Zucker, Mehl) oder feuchte Lebensmittel.

Ich gebe Dir deshalb jetzt einen kleine Übersicht über die gängigsten Lebensmittel mit den entsprechenden Grammzahlen:

VorratGewicht (g)Dosengröße (ml)
Nüsse (ganz)5001000
Haferflocken5001200
Kaffeebohnen (ganz)5001200
Nudeln5001500
Mehl, Zucker, Salz10001000
Tee250500

Gedörrtes Obst würde ich nicht unbedingt in Vorratsdosen aufbewahren, weil es darin schnell zu matschen oder sogar zu schimmeln beginnt. Es gibt aber unterschiede bei der Verarbeitung und zwischen den Obstsorten. Einfach mal verschiedene Varianten ausprobieren.

Vorratsdosen: Glas vs. Plastik

Vorratsdosen aus Glas

Die offensichtlichen Vor- und Nachteile von Glasbehältern gegenüber Plastikbehältern kennst Du: Glas ist umweltfreundlicher, während Plastik robuster ist. Letztendlich müssen wir entscheiden, welche Argumente für uns schwerwiegender sind. Ich stelle Dir jetzt mal in wenigen Sätzen meine ganz persönliche Meinung vor:

Bei den meisten Produkten können wir die Art der Herstellung nicht mehr zurückverfolgen. Sowohl Glas- als auch Plastikprodukte verursachen Eingriffe in die Natur. Die Produktion von Kunststoff erfolgt aber allemal unter großem Energieaufwand inklusive der Freisetzung von Treibhausgasen. Viel schlimmer ist aber, dass wir nicht wissen, was mit dem Plastik geschieht. Nehmen wir vielleicht schon Mikroplastik auf, wenn wir uns aus einer Kunststoff-Dose bedienen? Und wie sieht es erst mit der Entsorgung aus? Landet unsere Vorratsdose am Ende im Meer?

Vorratsdosen aus Glas können brechen und splittern, wenn man nicht aufpasst. Sie sehen aber meiner Meinung nach schöner aus und geben keine Gerüche an die Lebensmittel ab. Und auch beim Reinigen in der Spülmaschine mache ich mir bei Glasbehältern weniger Gedanken um die Haltbarkeit als bei Plastik.

Mir fällt die Entscheidung daher leicht: Glas!

Falls Du Dich dafür interessierst, wie Du Deine Vorratsdosen am Ende am besten entsorgst, lies meinen Beitrag Was darf in die gelbe Tonne? Und was nicht?

Warum mich das Withosent Vorratsdosen 7er-Set überzeugt

Vorratsdosen aus Glas

Ich habe lange recherchiert und mich dann zunächst auf diese Grundvoraussetzungen festgelegt. Die Vorratsdosen müssen

  • aus Glas bestehen und komplett plastikfrei sein (umweltfreundlicher und schöner),
  • eckig sein (optimale Nutzung des verfügbaren Raums),
  • unterschiedliche Größen haben (Große Behälter für häufig verwendete Lebensmittel, kleine für seltener verzehrte Vorräte) und
  • ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis haben.

Withosent Vorratsdosen 7er-Set – Meine Kaufrecherche

Dann habe ich mir verschiedene Produkte im Internet angeschaut. Wenn Du bei Amazon „Vorratsdose aus Glas“ eingibst und nach Kundenbewertungen sortierst, dann findest Du in den oberen Reihen ein paar Produkte, die aber nicht vollständig meinen Kriterien entsprechen. Manche sind nicht vollständig plastikfrei (Deckel aus Plastik), andere sind rund anstatt eckig, weitere sind wiederum etwas zu teuer.

Das Withosent Vorratsdosen 7er Set erfüllt die von mir gesteckten Voraussetzungen. Und darüber hinaus hat es noch folgende Vorteile:

  • knapp 70 % 5-Sterne Bewertungen
  • Etikettenaufkleber mit Stift beigefügt
  • spülmaschinenfest

Ja, es gibt einige vergleichbare Vorratsdosen. Die sind ebenfalls aus Glas und zudem eckig. Aber das Verhältnis vom Gesamtvolumen zum Preis ist beim Withosent Vorratsdosen 7er Set unschlagbar:

Denn mit 2 x 2.400, 1 x 1.500 und 4 x 750 ml liegt das Gesamtvolumen bei insgesamt 9.300 ml. Das ist fast ein ganzer Putzeimer voll, den Du mit Deinen Vorräten befüllen kannst. Zusätzlich war es mir wichtig, dass auch mindestens ein Glas dabei ist, das mindestens 27 cm hoch ist. Da passen locker 1000 g Spaghetti hinein.

Vorratsdosen aus Glas

Du bekommst also fast 10 Liter Vorratsbehälter für gerade einmal rund 50 Euro. Und das bei absoluter Top-Qualität. Zum Vergleich: Ein ebenfalls beliebtes Set, das von der Verarbeitung und Form sehr ähnlich ist, war etwas teurer bei einem Volumen von weniger als 6 Litern. Das war also der Grund, weshalb ich mich für das Withosent Vorratsdosen Glas 7er Set entschieden habe. Und ich kann vorwegnehmen. Meine Erwartungen wurden erfüllt.

Withosent Vorratsdosen 7er-Set – Auspacken und Ausprobieren

Ich habe es also bestellt und nach zweitägiger Vorfreude wurde es geliefert. Schaue Dir das Päckchen gerne in meinem Video an:

Man merkt schon, dass das ganze Päckchen mit 3 kg nicht gerade ultraleicht ist. Aber jedes einzelne Glas ist problemlos zu händeln und fühlt sich von der Verarbeitung absolut robust an. Du hast also nicht das Gefühl, dass Du es mit Deinen bloßen Händen zerstören kannst. Das Gewicht ist meiner Meinung nach ein zu vernachlässigender Nachteil gegenüber Plastik-Dosen.

Ebenfalls im Paket sind Etikettenkleber und eine Bürste. Die Bürste hätte sich der Hersteller aus meiner Sicht sparen können. Denn die Vorratsdosen sind schön breit, sodass man sie mit der Hand und einem normalen Reinigungsschwamm ohne Probleme von innen säubern kann. Außerdem sind sie ja auch spülmaschinenfest.

Eigentlich ist das Verwenden von Etiketten auf jeden Fall zu empfehlen. Bisher waren mir die Vorratsgläser aber noch zu schade, um sie mit Etiketten zu bekleben. Eventuell werde ich sie für andere, undurchsichtige Kisten oder Dosen umfunktionieren. Die Bambus-Deckel mit dem Silikonrand sind top verarbeitet und schließen die Vorratsdosen luftdicht ab.

Withosent Vorratsdosen 7er-Set – Gläser Befüllen

Jetzt geht’s los! Nachdem ich alle Dosen ordentlich abgespült habe, habe ich das Withosent Vorratsdosen 7er Set einfach mal auf seine Funktion geprüft. Nämlich: Die Bevorratung von Lebensmitteln. Und natürlich waren zu diesem Zeitpunkt keine großen Überraschungen mehr zu erwarten. Aber man weiß ja nie. Ich bin sehr zufrieden. Die Spaghetti passen in die großen Gläser hinein und die anderen Lebensmittel machen sich ebenfalls gut darin.

Withosent Vorratsdosen 7er-Set – Zusammenfassung

Mein Fazit für den Kauf des Withosent Vorratsdosen 7er Set ist, dass es all meine Erwartungen erfüllt hat. Die Vorratsdosen sind sehr hochwertig und relativ bruchsicher (dafür, dass sie aus Glas sind). Vor allem aber sorgen sie für mehr Ordnung in unserer Küche und werten sie gleichzeitig optisch auf. Falls die Vorratsdosen von Withosent auch Dich überzeugt haben, dann besorge Dir doch auch welche.

Und wenn das Thema Ordnung in der Küche Dich generell interessiert, lies meinen Beitrag 24 geniale Tipps für echte Ordnung in der Küche.

Simon

Auf meinem Blog findest Du Tipps und Hilfestellungen, um Deinen Haushalt auch im Familienalltag zu organisieren.

Vorratsdosen aus Glas